Die App des Hörgeräteherstellers Oticon ermöglicht es Ihnen, Einstellungen auf Ihrem Hörgerät über das Smartphone wahrzunehmen. Dadurch können Sie ihre Hörgeräte diskret steuern und Ihre Hörprogramme ändern. Sollten Sie außerdem Ihre Hörgeräte verlegt haben, kann die App Sie dabei unterstützen, Sie wiederzufinden. Es wird dann eine ITTP Verbindung zwischen Hörgeräten und App erstellt. Die App informiert Sie dann, wo sich die Hörgeräte befinden. Sie können die App kostenlos herunterladen. Für die Nutzung der App muss keine Registrierung bei Oticon stattfinden. Sollten Sie allerdings das „Internet der Dinge“ aktivieren wollen, müssen Sie sich registrieren. Damit können Sie dann Haushaltsgeräte im selben Netz mit Ihren Hörgeräten verbinden. 

 

Es ist möglich, mehrere Geräte mit den Hörgeräten zu verbinden. Sie sollten aber immer nur mit einem Gerät aktiv verbunden sein. So stellen Sie sicher, dass Sie die Hörgeräte optimal unter Kontrolle haben. Hörgeräte und Smartphone sollten außerdem nicht zu weit auseinander liegen. Die Verbindung reicht bis zu 10 Meter, abhängig von der Umgebung, in der Sie sich befinden. Prinzipiell können Sie mit der App alle Funktionen und Kanäle Ihres Hörgeräts steuern. Für die jeweiligen Verbindungen können Sie einen Namen erstellen und so den Überblick über Ihre verbundenen Geräte behalten.

 

Ihre Hörgeräte mit der App verbinden

Damit Sie die App nutzen können, müssen Sie diese erst auf Ihrem Smartphone installieren und diese dann mit Ihren Hörgeräten verbinden. Öffnen Sie hierfür den Google Play Store oder den App Store von Iphone. Geben Sie dann in der Suche „Starkey“ ein und wählen Sie das entsprechende Symbol aus. Abhängig von Ihrer Netzwerkverbindung ist die App dann sofort installiert und einsatzbereit. 

 

Die Funktionen sind bei beiden Systemen gleich. Manche Funktionen können jedoch, je nachdem, ob Sie die Oticon App für Android oder Mac nutzen, eingeschränkt sein. 

Die neuesten Funktionen haben Sie ab Android 6.0 und IOS 6 oder 7. Sie können aber auch auf älteren Geräten eine ältere Version der App nutzen. Dann können Sie diese aber vielleicht nur eingeschränkt nutzen, da Otcion seine App immer auf die neuesten Geräte anpasst. 

 

Danach öffnen Sie bei Ihrem Smartphone die Einstellungen und prüfen, ob die Bluetoothverbindung eingeschaltet ist. Schalten Sie diese ggf. ein und suchen Sie dann in den Verbindungseinstellungen nach Ihren Hörgeräten. Ihr Telefon wird Ihnen den Namen Ihres Geräts anzeigen. Verbinden Sie nun die Hörgeräte mit Ihrem Telefon (pairing oder connect). Öffnen Sie das Batteriefach und warten Sie, bis beide Hörgeräte von Ihrem Smartphone erkannt werden. Möglicherweise müssen Sie jedes Hörgerät einzeln verbinden.  Sie sollten dann am Bildschirm eine Bestätigung sehen, wenn sich das Telefon mit Ihren Hörgeräten verbunden hat. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon Ihre Hörgeräte als zwei Bluetooth Geräte einspeichert. Sonst haben Sie Probleme damit, die Geräte einzeln einzustellen. 

 

In der Oticon ON App Bedienungsanleitung finden Sie auch  eine Schritt für Schritt Erklärung der Installation und Inbetriebnahme. 

 

Diese Funktionen bietet die Oticon App

Jetzt können Sie die gewünschten Einstellungen an Ihren Hörgeräten vornehmen. 

Neben der Lautstärke können Sie auch den Ladestand der Geräte einsehen. So wissen Sie rechtzeitig, wann Sie die Batterien tauschen oder den Akku aufladen müssen. Haben Sie mit Tinnitus zu kämpfen, kann die App Sie dabei unterstützen, die Belastung der Symptome zu verringern. Diese Funktion muss Ihnen aber zuvor von Ihrem Hörakustiker aktiviert werden. Danach können Sie sich beruhigende Töne vorspielen lassen. 

 

Die App für Apple ermöglicht es Ihnen, ihr Handy als externes Mikrofon zu nutzen, indem Sie dieses Ihrem Gesprächspartner in die Hand geben. Klicken Sie dafür einfach auf das entsprechende Symbol am rechten Eck des Bildschirms. Spricht Ihr Gesprächspartner ins Mikrofon, wird Ihnen der Ton direkt ins Ohr übertragen.  

 

In Kombination mit einem TV-Connector können Sie mit der App die Hörumgebung während des Fernsehens steuern. So können Sie damit die Umgebungsgeräusche verringern und die Lautstärke für Sie individuell einstellen. Damit können Sie auch zwischen den einzelnen Verbindungen wechseln. 

 

Mit der Funktion Hearing Fitness können Sie sich ein Ziel für die Tragedauer setzen, Ihre Hörfortschritte beobachten und Ihre Hörgesundheit über lange Zeit verbessern.

 

Verbinden Sie Ihr Hörgerät mit dem Internet, haben Sie die Möglichkeit, diese auch in Ihr Smarthome einzubinden. Dann können Sie das Licht automatisch aktivieren, wenn Sie am Morgen Ihre Hörgeräte einschalten, oder die die Waschmaschine informiert Sie, dass die Wäsche fertig ist. 

 

Der Equalizer von Oticon ermöglicht außerdem, dass Sie die Klangqualität Ihres Hörgeräts von Musik oder Filmen, die Sie streamen, anpassen. Sie stellen ein, wie Sie Mitteltöne, Hochtöne und Tieftöne wahrnehmen möchten. Jedes Band kann einzeln an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. So erzielen Sie den Klang, der für Sie am angenehmsten ist. Dann können Sie sich ganz aufs Hören konzentrieren. 

 

Die Oticon App funktioniert nicht

Nicht alle Android Smartphones sind mit der Oticon App kompatibel. Prüfen Sie in der Liste der kompatiblen Geräte von Oticon, ob Ihr Gerät verwendet werden kann. In der Regel funktioniert die App mit kompatiblen Geräten einwandfrei. Sollte die App bei Ihnen dennoch nicht funktionieren, bleiben Sie geduldig und versuchen Sie es später noch einmal. Oft hilft ein Neustart der App. 

 

Seit dem neuen Update auf IOS 14 kann es außerdem bei I Phones zu Problemen mit der Oticon On App kommen. Die Freude war groß über das neue Update von Apple, aber nicht bei den Nutzern der Oticon App.  Diese scheint nämlich nun nicht starten zu wollen. Wenn Sie Probleme mit dem Öffnen der App haben, liegt das wahrscheinlich an dem Zusammenspiel mit der aktuellen Version von Apple. In diesem Fall müssen Sie sich an den Entwickler von Oticon wenden. Diese müssen nämlich in diesem Fall Anpassungen an der App durchführen, damit diese auch kompatibel mit der aktuellen IOS Version ist. Prüfen Sie auch, ob Sie die aktuelle Version der Oticon App nutzen. Wenn Sie ein Update übersehen haben, kann das auch zu Problemen führen. 

 

Es kann auch helfen, das Telefon komplett neu zu starten. Der Neustart löscht oft auch aufgetretene Fehler und fehlerhafte Dateien im Speicher. 

Sollte das Problem damit trotzdem nicht behoben sein, haben Sie die Möglichkeit, denn technischen Support von Oticon zu kontaktieren.